Gefahrstoffauskunft

feuerwehr-geldersheim-gefahrgutkennzeichnungGefahrstoffe und Gefahrgüter besitzen gefährliche Eigenschaften. Sie können die menschliche Gesundheit gefährden oder den Tod herbeiführen, die Umwelt nachhaltig schädigen, explodieren, brandfördernde Eigenschaften besitzen oder leicht entzündlich sein. Gefahrstoffdatenbanken stellen im Falle eines Unfalls auf Straße oder Schiene Informationen über die verschiedenen Gefahren bereit.

Gefahrgutkennzeichnung

Gefahrguttransporte sind mit orangefarbenen Warntafeln gekennzeichnet. In der Regel stehen auf diesen Warntafeln zwei Nummern. Die obere, sog. Gefahrnummer (auch „Kemmlerzahl“ genannt), gibt Hinweise auf bestimmte gefährliche Güter und deren Gefahren:

2   Entweichen von Gas durch Druck oder chemische Reaktion
3   Entzündbarkeit von flüssigen Stoffen (Dämpfen) und Gasen oder selbsterhitzungsfähiger flüssiger Stoff
4   Entzündbarkeit von festen Stoffen oder selbsterhitzungsfähiger Stoff
5   Oxidierende (brandfördernde) Wirkung
6   Giftigkeit oder Ansteckungsgefahr
7   Radioaktivität
8   Ätzwirkung
9   Gefahr einer spontanen heftigen Reaktion

Die Verdopplung einer Ziffer weist auf die Zunahme der entsprechenden Gefahr hin. Wenn die Gefahr eines Stoffes ausreichen von einer einzigen Ziffer angegeben werden kann, wird dieser Ziffer eine 0 angefügt. Ein X vor der Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr steht für einen Stoff, welcher in gefährlicher Weise mit Wasser reagiert.

Stoffkennzeichnung / UN-Nummer

Die untere Nummer auf den Warntafeln gibt Auskunft über den transportierten Stoff. Über diese Nummer können entsprechende Gefahrgutdatenblätter bezogen werden:

 

Weitere Informationen