Dienst- und Generalversammlung 2020/21

23.04.2022: Dienst- und Generalversammlung 2020/21

Samstag, 23.04.2022
19:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden
Feuerwehrhaus
Feste- und Veranstaltungen

Zur Dienst- und Generalversammlung 2020 der Freiwilligen Feuerwehr Geldersheim am Samstag, dem 23. April 2022 um 19 Uhr, im Feuerwehrhaus, Schweinfurter Straße 4, 97505 Geldersheim ergeht herzliche Einladung an alle aktiven und passiven Mitglieder.

Tagesordnung

I. Dienstversammlung
  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht des Kommandanten
  4. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
 Das Erscheinen der aktiven Wehr zur Dienstversammlung ist Pflicht!
II. Generalversammlung
  1. Verlesung des Protokolls der letzten Dienst- und Generalversammlung
  2. Kassenbericht
  3. Bericht der Vorstandschaft
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Zur Dienst- und Generalversammlung 2021 der Freiwilligen Feuerwehr Geldersheim am Samstag, dem 23. April 2022 um 19 Uhr, im Feuerwehrhaus, Schweinfurter Straße 4, 97505 Geldersheim ergeht herzliche Einladung an alle aktiven und passiven Mitglieder.

Tagesordnung

I. Dienstversammlung
  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht des Kommandanten
  4. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
 Das Erscheinen der aktiven Wehr zur Dienstversammlung ist Pflicht!
II. Generalversammlung
  1. Kassenbericht
  2. Bericht der Vorstandschaft
  3. Terminplanung
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Neuwahl der Kassenprüfer
  6. Abstimmung Ehrenmitgliedschaft
  7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Aufgrund der Infektionslage wird die eigenverantwortliche Durchführung eines Covid-19-Schnelltests vor der Teilnahme an der Versammlung begrüßt.

Anträge zur Tagesordnung können bis spätestens eine Woche vor dem Tag der Versammlung beim Vorsitzenden schriftlich gestellt werden. Über Anträge und Ergänzung der Tagesordnung, die erst in der Versammlung gestellt werden, beschließt die Versammlung.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Thomas Hemmerich, Bürgermeister

Björn Stannarius, Vorsitzender

Thomas Starek, Kommandant