Mannschaft

Aktive Wehr

Die aktive Wehr stellt die Einsatzkräfte der Feuerwehr Geldersheim und deckt einen Großteil des Arbeitsaufkommens in einer Freiwilligen Feuerwehr ab. Hierbei stellt die Brandbekämpfung an der Einsatzstelle nur einen sehr kleinen Teil der anfallenden Aufgaben dar. Einen Großteil der Einsätze sind mittlerweile Hilfeleistungseinsätze z. B. nach Verkehrsunfällen oder Hochwasser. Daneben muss das Feuerwehrhaus sowie die Fahrzeuge und Geräte stets in Schuss gehalten werden. Auch die Brandschutzerziehung will nicht zu Kurz kommen: Jedes Jahr besucht der Kindergarten sowie die Grundschule die Feuerwehr.

Um ein so umfangreiches Aufgabenfeld abdecken zu können, welches hier nur Bruchteilhaft aufgeführt ist, ist eine Ausbildung auf hohem Niveau wichtig. Mit dem 18. Lebensjahr und abgeschlossener Truppmannausbildung gehören die jungen Feuerwehrmänner und -frauen zur aktiven Wehr. Der aktive Dienst wird bis zum Rentenalter geleistet. Nach 25 Jahren aktiven Dienst hat der Feuerwehrmann die Möglichkeit in die passive Wehr zu wechseln.

Oberster Dienstherr der Wehr ist der Bürgermeister der Gemeinde. Die Leitung der Wehr obliegt dem Kommandanten. Er ist für die Organisation, Ausbildung sowie die Einsatzbereitschaft der Wehr verantwortlich und Ansprechpartner für die Verwaltung.

Thomas Starek

Kommandant

Karsten Weber

Stv. Kommandant

In den Freiwilligen Feuerwehren gibt es zahlreiche besondere Aufgaben, die von speziell geschultem Personal übernommen werden. So kümmert sich der Gerätewart um die Wartung und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Gerätschaften, der Atemschutz-Gerätewart übernimmt hier speziell die Wartung der Atemschutzgeräte.

GruppenführerJürgen Schemmel, Matthias Groß, Klaus Starek, Pascal Schindler, Mario Rath, Steffen Brehm, Daniel Huppmann, Christoph Hammer, Hannes Warmuth, Johannes Krückel
GerätewartePascal Schindler, Klaus Starek
AtemschutzgerätewarteHannes Warmuth, Daniel Beck
ÖffentlichkeitsarbeitMichael Lenz, Jakob Steyer, Markus Schießer, Johannes Krückel

Die Mannschaftsstärke betrug am 01. Januar 2020 65 aktive Feuerwehrmänner und -frauen. Viele der aktiven Feuerwehrler der FF Geldersheim treffen sich jeden Montag, ab ca. 19:00 Uhr im Feuerwehrhaus  um die Gerätschaften zu pflegen.

Passive Wehr

Feuerwehrmänner und -frauen können nach Ableistung von 25 Jahren aktiven Dienst in die passive Wehr übertreten. Sie sind dann nicht mehr verpflichtet an Übungen und Einsätzen der (aktiven) Feuerwehr teilzunehmen. In unregelmäßigen Abständen findet eine „Passivenübung“ statt, bei der unsere „Feuerwehrrentner“ auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden und bei der sie ihr Können nochmal unter Beweis stellen können.

Passivenübung 2009 Feuerwehr Geldersheim