13.03.2013: Benzingeruch aus Kanalisation

Einsatzdaten

Erstellt 13.03.2013  Letzte Aktualisierung 07.11.2015

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: 
Einsatzdauer: 19:07 Uhr - 20:00 Uhr
Einsatzort: Geldersheim, Gelthari-Ring
Alarmierung: FME, Sirene
Eigene Fahrzeuge: , , ,
Einsatzkräfte: ,

Einsatzbericht: Benzingeruch aus Kanalisation

Geldersheim – Ein besorgter Bürger rief am Mittwoch, den 13. März 2013 kurz nach 19 Uhr, den Notruf als er Benzingeruch aus der Kanalisation feststellte. Die Gase waren zu diesem Zeitpunkt auch aus dem Abfluss einer Dusche im Gebäude warnehmbar.

Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt löste daraufhin um 19:07 Uhr Alarm für die Feuerwehr Geldersheim aus. Nach einer kurzen Lageerkundung durch die Mannschaft des Löschgruppenfahrzeugs bestätigte sich die Alarmmeldung. Zur Überprüfung ob sich Lösungsmittel im Abwasser befinden, begab sich ein Atemschutzgeräteträger in die Kanalöffnungen. Da die ersten Tests ohne Ergebnis blieben, wurde ein Messgerät zur Messung explosionsgefährlicher Atmosphäre (sog. „Exmeter“), der Feuerwehr Niederwerrn, nachalarmiert. Dieses Messgerät schlug jedoch ebenfalls nicht an.

Nachdem eine Gefährdung der Anlieger ausgeschlossen werden konnte, wurde die Einsatzstelle nach Rücksprache mit der Polizei an einen vor Ort anwesenden Mitarbeiter des Abwasserzweckverbandes Oberes Werntal übergeben.

Die beteiligten Feuerwehren konnten sich bis 20:00 Uhr wieder auf Rückfahrt begeben.

Nachdem in der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Oberes Werntal noch am gleichen Abend eine nicht unerhebliche Menge Öl angespühlt wurde, wird nun nach dem Verursacher gesucht.

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen