23.02.2014: Scheunenvollbrand Waigolshausen

Einsatzdaten

Erstellt 23.02.2014  Letzte Aktualisierung 23.04.2015

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 04:21 Uhr - 09:15 Uhr
Einsatzort: Waigolshausen, Hauptstraße
Alarmierung: FME
Eigene Fahrzeuge: ,
Einsatzkräfte: , , , , , , , , , ,

Einsatzbericht: Scheunenvollbrand Waigolshausen

Waigolshausen – In den frühen Morgenstunden des 23.02.2014 brannte im Ortskern von Waigolshausen eine Scheune in voller Ausdehnung. Gegen 2:50 Uhr wurden die Feuerwehren Waigolshausen und Werneck zum Brand der Scheune alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die Feuerwehren zum Einsatz aus.

Bereits auf der Anfahrt konnte der Löschzug der Feuerwehr Werneck eine weit sichtbare Feuersäule melden, so dass die Feuerwehren aus Bergrheinfeld, Schwanfeld und die Drehleiter der Feuerwehr Arnstein alarmiert wurden.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden zum Aufbau einer Wasserversorgung über eine lange Schlauchstrecke die Feuerwehren Ettleben, Hergolshausen, Theilheim und die UG-ÖEL des Landkreises Schweinfurt nachalarmiert. Ein Übergreifen der Flammen konnte durch die Floriansjünger verhindert werden. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Um den enormen Bedarf an Atemschutzgeräten sicherzustellen, wurde um 04:21 Uhr der Gerätewagen Atemschutz (GW-A/S) der Feuerwehr Geldersheim zum Einsatz gerufen.

Vor Ort wurde durch die Mannschaft des GW-A/S ein Atemschutzpool aufgebaut und 2 Trupps zum Einsatz gestellt.

Der Einsatz für die Feuerwehr Geldersheim war nach 5 Stunden beendet.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat bereits die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Brandursache ist jedoch noch unklar. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der alten Scheune gemacht haben, werden gebetet sich unter Tel. 09721/202-1732 zu melden.

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen