06.07.2018: Sandsäcke befüllen

Einsatzdaten

Erstellt 06.07.2018  Letzte Aktualisierung 06.07.2018

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 08:22 - 09:02
Einsatzort: Niederwerrn, Oberwerrner Straße
Alarmierung: FME, Sirene
Eigene Fahrzeuge: 
Einsatzkräfte: , , ,

Einsatzbericht: Sandsäcke befüllen

Niederwerrn – Gegen 08:22 wurde die Feuerwehr Geldersheim zum Kreisbauhof nach Niederwerrn nachalarmiert. Vor Ort wurden zusammen mit den Feuerwehren Oberwerrn, Niederwerrn und Euerbach Sandsäcke befüllt.

Gegen 05:45 Uhr wurde zunächst die Feuerwehr Niederwerrn in Ihrer Trägerschaft für den „Abrollbehälter Hochwasser“ zum Füllen von Sandsäcken in den Kreisbauhof alarmiert. Innerhalb der nächsten Stunden wurden nach und nach die Wehren aus Oberwerrn, Euerbach und Geldersheim zur Unterstützung und Ablösung nachalarmiert.

Die Sandsäcke wurden zu Hochwassereinsätzen nach Essleben bzw. Mühlhausen verbracht. Dort kam es in der Folge sintflutartiger Regenfälle zu größeren Ausuferungen der Bachläufe.

Der Einsatz konnte gegen 9:15 Uhr wieder beendet werden.

Fotos: FF Euerbach

Abrollbehälter Hochwasser

Der Abrollbehälter Hochwasser ist im Kreisbauhof in Niederwerrn stationiert. Er enthält unter anderem Material für drei Sandsackbefüllstellen, 60.000 Sandsäcke, 4 Schmutzwasserpumpen, eine Umfeldbeleuchtung, Schaufeln, Wathosen und Stromaggregate. Die Patenschaft hat die Feuerwehr Niederwerrn übernommen. Bei Bedarf kann der Abrollbehälter durch Wechselladerfahrzeuge des Kreisbauhofs oder der Feuerwehr Schweinfurt zur Einsatzstelle gebracht werden.

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen