20.06.2020: Gasaustritt aus Paket im Gebäude – Schweinfurt

Einsatz: Gasaustritt aus Paket im Gebäude – Schweinfurt

Erstellt 20.06.2020  Letzte Aktualisierung 21.06.2020

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: , ,
Datum: 20.06.2020
Einsatzdauer: 08:20 Uhr - 09:30
Einsatzort: Schweinfurt, Bahnhofsplatz
Alarmierung: FME, Sirene
Eigene Fahrzeuge: , , ,
Einsatzkräfte: , , , ,

Schweinfurt – Am Samstagmorgen, den 20.06.2020, wurde die Feuerwehr Geldersheim zu einem Gasaustritt im Gebäude eines Logistikunternehmens alarmiert.

Gegen 08:20 Uhr Löste die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt Alarm für die Feuerwehren Schweinfurt, Geldersheim und die Werkfeuerwehr SKF mit dem Stichwort „Chemieunfall Gasaustritt in Gebäude“ aus. Gemeldet wurde ein verdächtiges Paket aus welchem Gas ausströmen würde.

Vor Ort wurde das Gebäude durch die Feuerwehren evakuiert und abgesperrt. Da zunächst unklar war, welches Gas ausströmen würde, ermittelte die Polizei den Versender des Pakets und kontaktierten diesen. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Inhalt des Pakets um die thailändische „Stinkkfrucht“ Durian handelte. Das Paket wurde ins Freie gebracht und geöffnet. 6 Personen wurden vorsorglich  aufgrund von Übelkeit ins Krankenhaus verbracht.

Die Feuerwehr Geldersheim stand vor Ort auf Bereitschaft und konnte nach ca. einer Stunde ohne Tätigkeit wieder einrücken.

 

 

Weitere Einsatzberichte / Pressevideos

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen