01.07.2012: Baum droht auf Wohnhaus zu stürzen

Einsatzdaten

Erstellt 01.07.2012  Letzte Aktualisierung 28.12.2015

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 15:30 Uhr - 19:35 Uhr
Einsatzort: Geldersheim, Raiffeisenstraße
Alarmierung: Telefon
Eigene Fahrzeuge: ,
Einsatzkräfte: 

Einsatzbericht: Baum droht auf Wohnhaus zu stürzen

Geldersheim – Nach schweren Unwettern in der Nacht von Samstag auf Sonntag, musste neben zahlreichen weiteren Feuerwehren des Landkreises, auch die Feuerwehr Geldersheim zur Beseitigung von Unwetterschäden ausrücken. Ein angebrochener Ast einer großen Weide, drohte auf ein Wohnhaus am Euerbacher Weg zu stürzen.

Gegen 14:30 Uhr verständigte eine besorgte Anwohnerin, zwei zufällig im Feuerwehrhaus anwesende Feuerwehrmänner. Nach Besichtigung durch den Feuerwehrkommandanten und einem Gemeindearbeiter wurde festgestellt, dass der tonnenschwere Ast bei Windböen eine massive Gefahr für die vorbeilaufenden Passanten, und das auf der anderen Bachseite liegende Wohnhaus, darstellte.

Der Einsatz konnte mit einer gemieteten Hubarbeitsbühne bewältigt werden. Hierbei wurde der beschädigte Teil des Baumes durch zwei Feuerwehrmänner entastet und Stück für Stück abgesägt. Es stellte sich heraus, dass der Ast im Innern bereits morsch war und vermutlich nur noch durch zwei vorhandene Seile gehalten wurde.

Nach den Sägearbeiten musste das angefallene Geäst noch mühsam aus dem Biegenbach entfernt werden, da sich dort bereits das Wasser aufstaute. Nach fünf Stunden konnten gegen 19:35 Uhr alle Fahrzeuge wieder am Standort einrücken.

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen