06.09.2017: Scheunenvollbrand Werneck

Einsatzdaten

Erstellt 06.09.2017  Letzte Aktualisierung 10.05.2018

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 08:31 Uhr - 10:30 Uhr
Einsatzort: Werneck, Schönbornstraße
Alarmierung: FME
Eigene Fahrzeuge: 
Einsatzkräfte: , , , , , , , , ,

Einsatzbericht: Scheunenvollbrand Werneck

Werneck – Zu einem Scheunenvollbrand in der Schönbornstraße in Werneck wurden am Mittwochmorgen gegen 8:30 Uhr zahlreiche Feuerwehren aus dem westlichen Landkreis gerufen.

Gegen 8:30 Uhr ging bei der Polizeieinsatzzentrale die Mitteilung über eine starke Rauchentwicklung in Werneck ein. Daraufhin wurden zunächst die Feuerwehren Werneck und Ettleben alarmiert. Nachdem zu diesem Zeitpunkt bereits eine weithin sichtbare Rauchsäule über Werneck stand, erfolgt umgehend die Erhöhung des Einsatzstichwortes auf „Brand ausgedehntes Gebäude, B4“. Hierdurch wurden die Feuerwehren Zeuzleben, Essleben, Bergrheinfeld, Geldersheim, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung sowie das THW Gerolzhofen mit einem Fachberater hinzugezogen.

Vor Ort brannte eine Scheune hinter einem Wohnhaus. Durch einen sofortigen Löschangriff aus mehreren Rohren sowie von der Drehleiter der Feuerwehr Werneck konnte ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Anwesen verhindert werden.

Seitens der Feuerwehr Geldersheim wurden aus dem Bestand des Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz mehrere Atemschutzgeräte und -masken ausgegeben.

Trotz der Bemühungen ist die Scheune völlig zerstört und derzeit einsturzgefährdet. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe führt die Kriminalpolizei Schweinfurt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen 10:30 Uhr waren alle Kräfte der Feuerwehr Geldersheim wieder am Standort eingerückt.

Weitere Einsatzberichte / Pressevideos

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1VrKlbSp6sI

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen