07.08.2018: Kleinbrand im Fichtenwäldchen

Einsatzdaten

Erstellt 07.08.2018  Letzte Aktualisierung 07.08.2018

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 07:28 Uhr - 08:30 Uhr
Einsatzort: Geldersheim, SW31
Alarmierung: FME, Sirene
Eigene Fahrzeuge: ,
Einsatzkräfte: ,

Einsatzbericht: Kleinbrand im Fichtenwäldchen

Schweinfurt – Eine aufmerksame Radfahrerin rief am Dienstagmorgen gegen 07:28 Uhr den Notruf, weil sie einen Kleinbrand im Spielplatz „Fichtenwäldchen“ hinter der Geldersheimer Kläranlage ausgemacht hatte.

Daraufhin rückte die Feuerwehr Geldersheim mit dem Löschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen aus. Vor Ort stellte sich der Kleinbrand als vermutlich nicht fachgerecht gelöschtes Lagerfeuer heraus. Aufgrund der überschaubaren Ausmaße konnten die Überreste des Lagerfeuers mit der Kübelspritze abgelöscht werden.

Aufgrund der sehr hohen Waldbrandgefahr bestand – trotz des kleinen Ausmaßes – akute Ausbreitungsgefahr. Bereits kleinste Hitzequellen sind im Zusammenspiel mit der Trockenheit und Wind geeignet großflächige Brände auf Wiesen, Feldern und in Wäldern auszulösen. Aus diesem Grund bitten wir Sie grundsätzlich auf offenes Feuer im Außenbereich zu verzichten. Im Umkreis von 100 Metern um Wälder sind offene Feuerstätten ohne Erlaubnis ohnehin verboten (Art. 17 Abs. 1 Bayerisches Waldgesetz).

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen