14.11.2018: Scheunenvollbrand Bergrheinfeld

Einsatzdaten

Erstellt 14.11.2018  Letzte Aktualisierung 19.11.2018

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 20:44 Uhr - 22:45 Uhr
Einsatzort: Bergrheinfeld, Gartenstraße
Alarmierung: FME, Sirene
Eigene Fahrzeuge: , , ,
Einsatzkräfte: , , , , , , , , , , , ,

Einsatzbericht: Scheunenvollbrand Bergrheinfeld

Bergrheinfeld – Am Mittwochabend löste die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt Großalarm für die Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei im Landkreis Schweinfurt aus. Ursache war ein gemeldeter Scheunenbrand in der Gartenstraße Bergrheinfeld.

Um 20:44 Uhr löste die ILS Schweinfurt Alarm für die Feuerwehren Bergrheinfeld, Grafenrheinfeld, Garstadt, Schnackenwerth, Ettleben, Werneck, Schweinfurt und Geldersheim sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung, den Fachberater THW, Rettungsdienst und Polizei aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Nebengebäude welches direkt an einer Scheune angebaut war in Vollbrand. Durch einen umfangreichen Löschangriff konnte das Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindert werden. Von der Hauptstraße aus wurde von der gegenüberliegenden Seite eine Drehleiter in Stellung gebracht.

Die Feuerwehr Geldersheim wurde zunächst nur mit dem Gerätewagen Atemschutz alarmiert. Noch während der Anfahrt erfolgte die Nachalarmierung eines weiteren Fahrzeugs, sodass um 20:54 Uhr die Sirene ausgelöst wurde. Letztendlich befanden sich alle Fahrzeuge der Geldersheimer Wehr im Einsatz. Vor Ort wurden Atemschutzgeräte an die beteiligten Wehren ausgegeben und eine Zufahrtsstraße zur Einsatzstelle gesperrt. Der Gerätewagen und das Löschgruppenfahrzeug standen auf Bereitschaft, wurden jedoch wegen des schnellen Löscherfolgs nicht mehr benötigt.

Bei dem Brand erlitt ein 49-jähriger, der zum Zeitpunkt des Brandes in dem Anbau gearbeitet hatte, schwere Brandverletzungen. Er wurde vor Ort rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro belaufen.

Gegen 22 Uhr konnten die ersten Kräfte die Rückfahrt antreten. Letztendlich war der Einsatz für die Feuewehr Geldersheim um 22:45 Uhr beendet.

 

Weitere Einsatzberichte / Pressevideos

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen