30.07.2018: Schwerer Verkehrsunfall B303

Einsatzdaten

Erstellt 30.07.2018  Letzte Aktualisierung 30.07.2018

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 04:16 Uhr - 08:00 Uhr
Einsatzort: Geldersheim, St2246/B303
Alarmierung: FME, Sirene
Eigene Fahrzeuge: , , ,
Einsatzkräfte: , ,

Einsatzbericht: Schwerer Verkehrsunfall B303

Geldersheim – Gegen 4:18 Uhr wurde die Feuerwehr Geldersheim zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B303 gerufen.

Vor Ort war ein aus Richtung Euerbach kommender Kleinwagen, der zuvor aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen war und die Böschung sowie eine Verkehrsinsel überfahren hatte, in ein an der Ampel wartendes Fahrzeug gekracht. Die beiden Fahrerinnen zogen sich hierbei schwere Verletzungen zu.

Neben zwei Rettungswagen waren ein Notarzt und ein Einsatzleiter Rettungsdienst im Einsatz. Die Polizei war ebenfalls mit mehreren Streifen zur Unfallaufnahme an der Einsatzstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Ermittlung des Unfallhergangs hinzugezogen.

Die Feuerwehr Geldersheim betreute die Verletzten, stellte den Brandschutz sicher, leuchtete die Unfallstelle aus und sicherte diese bis zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ab. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Während des Einsatzes war die Staatsstraße 2446 zwischen Geldersheim und der B303 für den Verkehr gesperrt.

Gegen 8 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Weitere Einsatzberichte / Pressevideos

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen