17.07.2017: Brand Bauernhof Altenmünster

Einsatzdaten

Erstellt 17.07.2017  Letzte Aktualisierung 19.07.2017

Schlagwort: 
Einsatzstichwort: ,
Einsatzdauer: 15:59 Uhr - 18:00 Uhr
Einsatzort: Altenmünster, Ellertshäuser Straße
Alarmierung: FME
Eigene Fahrzeuge: ,
Einsatzkräfte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Einsatzbericht: Brand Bauernhof Altenmünster

Stadtlauringen/Altenmünster – Zu einem Bauernhofbrand im Stadtlauringer Ortsteil Altenmünster wurden am Montagnachmittag zahlreiche Feuerwehren aus den Landkreisen Schweinfurt, Bad Kissingen und Haßberge gerufen.

Kurz vor 16 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Schweinfurt die Meldung über einen Scheunenvollbrand in Altenmünster ein. Daraufhin wurde mit dem Einsatzstichwort „B4 – Brand Bauernhof“ Großalarm für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und das Technische Hilfswerk ausgelöst. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Altenmünster, Stadtlauringen, Rothhausen, Aidhausen, Ballingshausen, Maßbach, Rannungen, Sulzdorf, Volkershausen, Geldersheim (Gerätewagen Atemschutz), Werneck (ABC-Erkunder), Hofheim (Drehleiter), die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung, der Fachberater des THW Gerolzhofen, zwei Rettungswagen sowie die Polizei.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren an der Einsatzstelle stand eine kleinere Scheune mit darin gelagertem Holz in Vollbrand. Die Flammen waren bereits teilweise auf eine nebenstehende Scheune, in welcher Stroh gelagert wurde, übergegriffen. Durch einen sofortigen Löschangriff aus den Wassertanks der ersten Feuerwehrfahrzeuge konnte eine Ausbreitung und damit weiterer Schaden verhindert werden. Zeitgleich wurde eine Wasserversorgung zu dem leicht außerhalb liegendem Brandobjekt aufgebaut. Durch einen Löschangriff aus mehreren Rohren war das Feuer schnell unter Kontrolle. Aufgrund der großen Mengen an gelagertem Brennholz dauern die Nachlöscharbeiten zur Stunde (18 Uhr) an.

Für die Feuerwehr Geldersheim war der Einsatz nach ca. 1,5 Stunden beendet, sodass alle Fahrzeuge am Standort einrücken konnten. Die Ermittlungen zur Brandursache führt die Kriminalpolizei Schweinfurt.

Weitere Einsatzberichte / Pressevideos

Bericht teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Mit Whatsapp teilen Auf Google+ teilen Auf Linkedin teilen Auf Pinterest teilen Per E-Mail teilen